XB-Lab

Mit unserem Projekt XB-Lab suchen wir Kulturkomplizen und Kulturkomplizinnen! Wie können Kunst und Kultur für alle da sein? 
Was erwarten Sie von Kunst und Kultur in Ihrer Nachbarschaft? Dabeisein – Mitmachen – gemeinsam Gestalten!

  • FOTO FÜHRUNG

    Jeden ersten Sonntag im Monat laden wir Sie herzlich zu unserer FOTO FÜHRUNG in den f– freiraum für fotografie ein. Wir stellen Ihnen die aktuelle Ausstellung vor, geben Ihnen Hintergrundinformationen und teilen unsere Anekdoten mit Ihnen. Sie erfahren mehr über die Biografien und Arbeitsweisen der präsentierten Fotograf*innen sowie darüber, wie die Ausstellung zustande kam. Fundierte Informationen aus erster Hand geben Ihnen Einblicke in das kuratorische Konzept und ordnen die Fotografien künstlerisch-historisch ein.

    Ort: f– freiraum für fotografie, Waldemarstr. 17, 10179 Berlin
    Zeit: Jeden ersten Sonntag im Monat, 11 Uhr

    Eintritt frei | Weitere Informationen hier.

  • FOTO MATINEE

    Regelmäßig laden wir am Sonntagvormittag zur FOTO MATINEE ein. Die Journalistin Margit Miosga spricht mit Gästen aus Politik, Kunst und Kultur über die Hintergründe der aktuellen Ausstellung.

    Margit Miosga ist Autorin, Radiojournalistin und Redakteurin. Seit 1979 arbeitet sie in Berlin, wo sie hauptsächlich für den Rundfunk tätig ist, u. a. in der Redaktion der ZEITPUNKTE des rbb-Kulturradios. 

    Niklas Schinerl ist seit 2007 für Greenpeace tätig. Er arbeitete zuerst in Österreich sowie Zentral- und Osteuropa zum Thema Atomausstieg, Klimaschutz und der Transformation des Energiesystems. Seit 2012 ist er Kampaigner für Greenpeace Deutschland. Hier liegt sein Schwerpunkt auf der Gestaltung der Energie- und Verkehrswende.

    Svenja Kannt ist aktiv in der Schüler*innen-Bewegung Fridays for Future. Sie und ihre Mitstreiter*innen vertreten u. a. die Forderungen, staatliche Zuschüsse für Kohle, Öl und Gas bis Ende 2019 zu stoppen und jedes vierte Kohlekraftwerk bis Ende des Jahres abzuschalten.

    Ort: f– freiraum für fotografie, Waldemarstr. 17, 10179 Berlin

    Eintritt frei | Weitere Informationen hier.

  • FOTO JAM: OHREN AUF HIER KOMMEN BILDER!

    Endlich sollen alle die witzige Geschichte zu deinem Lieblingsbild erfahren? Sie haben geheime Informationen zu einer Fotografie, die sicherlich niemand kennt, und möchten sie uns verraten? Ihr habt einen Song oder einen Spoken Word Text zu einem Foto geschrieben, den ihr vor Publikum präsentieren wollt? Fantastisch!

    In unserem neuen Format FOTO JAM: OHREN AUF HIER KOMMEN BILDER! möchten wir mehr über Ihre schönsten, kuriosesten oder kompliziertesten Fotos erfahren: Unsere Gäste haben fünf Minuten Zeit, das Publikum zu begeistern. Alle Hilfsmittel sind erlaubt – Hauptsache unterhaltsam! Moderiert wird der Abend von Miriam Zlobinski. 

    Am 18. September freuen wir uns auf wundervolle Gäste: Der Musiker Andrej Ugoljew hat schon mit Nils Frahm aufgenommen und vor kurzem sein eigenes Album veröffentlicht. Susanne Riedel gibt ihre kuriosen Alltagsbeobachtungen zum besten und die Performance-Künstlerin Lisa Stertz möchte gemeinsam mit dem Publikum spüren, lebendig zu sein. Uns erwartet ein schlagkräftiger Beitrag der Kickboxerin Phuong Tran Minh und die Performance von Ilhan Hancer von I-Slam, dem Poetry-Slam junger Muslim*innen gegen Islamophobie. Was Schwester Rita von den Sießener Franziskanerinnen der Gemeinde St. Michael in Berlin-Kreuzberg uns präsentiert, verrät sie noch nicht – wir sind gespannt! 

    Mitmachen? Senden Sie eine Mail an fotojam@fhochdrei.org.

    Ort: f– freiraum für fotografie, Waldemarstr. 17, 10179 Berlin

    Eintritt frei | Weiter Informationen hier.

  • FOTO WORKSHOP

    in Zusammenarbeit mit dem Mädchenladen von loyal e. V.

    Wie mache ich das perfekte Selfie? Wie kann ich gute Fotos machen – egal ob mit dem Handy oder der Spiegelreflexkamera? Wie bearbeite ich Fotos auf dem Handy oder am Computer?

    Im FOTO WORKSHOP gibt die Fotografin und Pädagogin Alina Simmelbauer einfach und spielerisch ihr Wissen weiter. Die Themen werden von den Teilnehmenden bestimmt. In den Workshops möchten wir praktische Antworten auf die alltäglichen Fragen rund um die Fotografie finden.

    An vier Nachmittagen können Mädchen ab 8 Jahren im Mädchenladen von loyal e. V. vorbeikommen. Die Workshops sind offene Angebote und bauen nicht aufeinander auf. Jede kann mitmachen, alle Materialien werden gestellt und die Angebote kosten nichts.

    Themen des FOTO WORKSHOP sind:

    DEIN SELFIE
    Donnerstag, 26. September 2019, 16:30 – 20 Uhr
    Wie mache ich ein gutes Selfie? Wie mache ich super Fotos von mir oder anderen? Was ist ein Selfie, was ein Porträt? Spielerisch lernen wir, wie wir uns vor und hinter der Kamera bewegen.

    FOTOREISE
    Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16:30 – 20 Uhr
    Wir gehen auf Entdeckungsreise und erkunden unsere Umgebung mit dem Fotoapparat. Wir suchen gute Motive, die wir festhalten können. Gemeinsam wählen wir die Ergebnisse aus und schauen, wie wir sie mit Bildbearbeitung noch besser machen können.

    FOTODISKO
    Donnerstag, 24. Oktober 2019, 16:30 – 20 Uhr
    Tanzen, Musik und Spaß! Wie können wir eine Party fotografieren, wenn sich alle beim Tanzen schnell bewegen? Wie können wir faszinierende Bilder machen, wenn es dunkel ist? Wir lernen, mit Licht zu malen.

    TRAUMFOTO
    Donnerstag, 31. Oktober 2019, 16:30 – 20 Uhr
    Was ist Dein Lieblingsfoto? Was wolltest Du schon immer mal fotografieren? Wie können wir das auf ein Foto bringen, von dem wir träumen? Gemeinsam finden wir Ideen für Bilder und wandeln sie in ausdrucksstarke Fotografien um.

    Ort: Mädchenladen von loyal e. V., Reichenberger Str. 21, 10999 Berlin. Informationen hier.

    Zu den Workshops musst du dich nicht anmelden. Komm einfach vorbei.
    Fragen zu den Workshops an: bichler@gfhf.eu

  • FOTO STUDIO

    Was halten Sie von Kunst und Kultur in Kreuzberg? Was gefällt Ihnen? Vermissen Sie etwas? Was können wir gemeinsam verändern? Das möchten wir in unserem mobilen FOTO STUDIO herausfinden.

    Werden Sie Kulturkomplizin und Kulturkomplize!

    Wir laden Sie ein, in einem kurzen Interview Ihre Ideen, Utopien und Kritik zu Kunst und Kultur in Kreuzberg preiszugeben. Gemeinsam möchten wir mit diesen Ideen kulturelle Angebote in Kreuzberg gestalten, die alle Bewohner*innen interessieren.

    Mit einem Porträtfoto – aufgenommen mit professionellen Fotografinnen und im Viertel sichtbar gemacht – bekommen diese Ideen und Utopien ein Gesicht. Gleichgesinnte im Viertel können sich erkennen und zusammenfinden.

    Mitmachen
    Zeit
    : Freitag, den 6. September 2019, 14 – 18 Uhr beim Herbstfest des Stadtteilzentrum-Familiengarten des Kotti e. V.
    Ort: degewo – Hof Eingang Waldemarstr. 62/64 oder Naunynstr. 22-24. Eingang hier oder hier.

    Kommen Sie vorbei, sprechen Sie mit uns und nehmen Sie gemeinsam mit unseren Fotografinnen Ihr Bild auf. Die Fotografie erhalten Sie selbstverständlich!

    Rückfragen beantworten wir gerne unter bichler@gfhf.eu und 030 – 60 40 77 48.

  • FOTO AUSSTELLUNG

    In regelmäßigen Abständen präsentieren wir eine FOTO AUSSTELLUNG im Rahmen des Projektes XB-Lab im f– freiraum für fotografie.

    Die vergangene Ausstellung Ident•i•gration – Heimat und Identität in einer globalisierten Welt beschäftigte sich mit Fragen von Identität und Migration.

    Die Fotografinnen Schmoo Theune und Susann Tischendorf stellen uns mit hybriden Erzählformen zwischen Fotografie, Texte und Archivmaterial sechzehn Personen aus verschiedenen Generationen und mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten vor. Anhand ihrer Lebenswege versuchen sie zu beantworten, was Identität und Heimat in unserer globalisierten Welt sein können.

    Ausstellung:  27. April – 6. Juni 2019
    Ort: f– freiraum für fotografie, Waldemarstr. 17, 10179 Berlin

    Eintritt frei | Weitere Informationen hier.